In Schlachters Sammlung erfasst am 25.01.2013
Drucken
Rock N' Roll Racing
auch bekannt als:
Spielprinzip

Man wählt einen Charakter und kauft sich mit geringem Startkapital einen Rennboliden. Während des Rennens kann man seine Gegner mit Raketen abschießen, Minen legen und einen im Rennwagen eingebauten Sprungmechanismus benutzen. Jede Runde erneuert sich dabei die Anzahl der zur Verfügung stehenden Extras. Außerdem liegen auf der Strecke zwei verschiedene Arten von Boni verteilt. Beim ersten handelt sich es um ein Erste-Hilfe-Paket, welches das Vehikel repariert. An der Stärke des aufsteigenden Qualms kann man dabei den Grad der Reparaturbedürftigkeit leicht feststellen. Der zweite Bonus ist ein fester Geldbetrag, der das eigene Konto aufwertet.

Nach jedem Rennen gibt es Preisgelder, welche vor einem neuen Start in das bestehende oder in ein neues Vehikel investiert werden können. Dem Spieler ist es dabei selbst überlassen, ob er sein gewonnenes Preisgeld in einen schnelleren Motor, bessere Reifen oder anderes investiert. Auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Extras (Raketen usw.) lässt sich so per Autotuning erhöhen.

Nach einer bestimmten Anzahl von Rennen entscheidet das mehr oder weniger erfolgreiche Abschneiden des Spielers in dieser Rennsaison, ob der nächste Level mit neuen, schwereren Strecken begonnen werden kann.

Der Karriere-Modus kann auch zu zweit gespielt werden, wobei hier beide Fahrer additiv die erforderliche Punktzahl erreichen müssen, um einen Level aufzusteigen.
vorhergehender Eintrag Previous Entry | Next entry Nächster Eintrag | Zurück zur Übersicht Zurück
Release
1993
Ländercode:
Kategorie:
Fun-Racer
Plattform:
Super NES
Medientyp:
Modul
Altersfreigabe:
USK ab 0 freigegeben
Entwickler:
Silicon & Synapse, Inc.
Vertrieb:
Interplay
Durchgespielt:
Ja
Sprachen:
Englisch
Serie:
Gameplay
   
© DerSchlachter.de

Login Form

Huhu